Pink Why - Kunst to go: als Download für alle erschwinglich.

Pink Why: Kunst to go

Was haben die Lichter über Dessau mit dem Nordkap oder den Pyrenäen gemein? Und was der Sternenhimmel mit einer Waffel Eis oder einem Zweig mit Kirschblüten? Nun ja, ihr Anblick kann einem den Tag versüßen.

Eigentlich schade, fand Joerg Schnurre, dass ein Bild, das einem gut gefällt, immer nur im Rahmen an einer Wand hängt. Wie wäre es denn, wenn man es mit sich herumtragen könnte, zum Beispiel auf dem Handy? Um sich daran zu erfreuen, egal ob man gerade daheim ist oder in der weiten Welt unterwegs?

Kunst muss jederzeit für Jedermann erschwinglich sein

„Für mich ist jedes Display eine Leinwand“, sagt Schnurre – egal ob auf dem Handy, dem Fernsehschirm oder auf einer Werbetafel am Flughafen. Also gründete er sein Start-up „PinkWhy“, das Kunst zum Downloaden auf unterschiedliche digitale Endgeräte anbietet wie Smartphone, Tablet, TV-Schirm, Laptop oder PC. Mit seinem „Spotify der Kunst“ möchte der Dessauer die herkömmlichen Regeln des Kunstmarkts auf den Kopf stellen. „Kunst muss jederzeit, an jedem Ort, auf unterschiedlichen Endgeräten für jedermann zu einem erschwinglichen Preis nutzbar sein“, so Schnurre.

 
Das Verfahren ist kinderleicht: Der Kunstinteressierte sucht sich auf pinkwhy.com sein Lieblingsmotiv aus über 300 Kunstwerken aus, zur Auswahl stehen Bilder aus den Bereichen Fotografie, Illustration, Street Art und Malerei, und lädt sie sich hoch als Start- oder Hintergrundbild. Gute Idee, denn Kunst soll schließlich vor allem eins machen: glücklich. Und zwar überall.

 

www.pinkwhy.com

Pink Why: Kunst to go
  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Instagram Magazin
Jugendfilmcamp Arendsee
Stadtumbau Award
Instagram Post
Bauhaus Dessau
Instagram Post Elbedome
Instagram Post Hugo-Junkers-Preis
Instagram Post Slogan Bunt
Kunsthochschule Halle
Aufruf Moderne Denker
Gruenderpreis Sachsen-Anhalt
Bestform Wettbewerb
@monopolmagazin Instagram Post