Menu
menu

PureRaw: Powerfood nicht nur für Rohkostfreunde

Kirstin Knufmann hat sich mit ihrem Unternehmen PureRaw – Knufmann GmbH der roh-veganen Ernährung verschrieben. Seit 2010 bietet sie in ihrem Onlineshop und im Einzel- und Fachhandel Powerfoods wie Algen, Wurzeln oder Knollen und unter eigenen Marken innovative pflanzenbasierte Lebensmittel ohne Zusatzstoffe an. Dazu gibt es jede Menge Rezepte und Tipps. Mittlerweile zählt die Knufmann GmbH, die in der Altmark ihren Sitz hat, zu den führenden Anbietern von Powerfood. Und Kirstin Knufmann ist europaweit gefragte Algen- und Ernährungsexpertin – als Autorin, Ernährungscoach und Referentin. Bei der Gründung ihres Unternehmens hat sich die gebürtige Bergheimerin, die zuvor als Modefotografin in New York und Los Angeles tätig war, bewusst für den Standort Klötze in der Altmark entschieden. „Ich liebe es kreativ zu sein. Authentische und ehrliche Projekte anzugehen und erfolgreich umzusetzen,“ sagt sie. Für ihr Engagement wurde sie u. a. 2018 als Kreativpilotin vom Bundeswirtschaftsministerium ausgezeichnet.

 

 

PureRaw

Gegründet 2010

6 feste, 18 freie Mitarbeiter

Innovative, authentische Rohkost

 

www.pureraw.de

Sachsen-Anhalts Landesmotto: #moderndenken

Modernes Denken ist ein Markenzeichen Sachsen-Anhalts. Hier haben über Jahrhunderte hinweg kluge Köpfe weltverändernde Ideen entwickelt, die ihrer Zeit voraus waren. Sechs Ideen aus dem heutigen Sachsen-Anhalt hat die UNESCO als Erbe der Menschheit anerkannt. Das Bundesland besitzt eine einmalige Dichte von Welterbestätten. Hinzu kommen UNESCO-Modellregionen für Nachhaltigkeit. Die Region bot über Jahrhunderte Freiräume, modern zu denken. Dieser Geist, Neues zu wagen und vorzudenken, wirkt bis heute fort. Das belegen die vielen positiven Beispiele der Kampagne www.moderndenken.de

Im Landesportal, bei Instagram (@moderndenken) und im Magazin #moderndenken stellen wir kleine und große Ideen sowie ihre Protagonisten vor: Menschen, Unternehmen, Vereine, die vordenken, handeln und die Zukunft gestalten.
Die Kampagne