Menu
menu

Jugend forscht: Auszeichnung für Inga Lovisa Endtmann

Die 15-jährige Inga Lovisa Endtmann aus Halle (Saale) hat eingeschlossene Pollen im Bitterfelder Bernstein untersucht. Anhand ihrer Analyse hat die Schülerin das Alter des Bernsteinwaldes auf 34 bis 41 Millionen Jahre taxiert. Demnach wäre der Wald älter als bisher in der Literatur angegeben. Endtmann wurde mit ihrem Projekt beim Bundesfinale “Jugend forscht” im Bereich Geologie ausgezeichnet.

Die Region Bitterfeld ist reich an Bernstein, der beim Abbau von Braunkohle freigelegt wurde. Hier liegt die zweitgrößte Lagerstätte der Welt. Das genaue Alter des Bitterfelder Bernsteins war bislang nicht ganz geklärt. Einschlüsse im Bernstein können Hinweise auf das Alter geben. Zumeist richten Forschende ihr Augenmerk dabei auf die konservierten tierischen Überreste. Inga Lovisa Endtmann hingegen untersuchte die eingeschlossenen Pollen. 

Mehr Informationen finden Sie hier.