Menu
menu

Auszeichnung: Songs of Cultures

Mit Musik die Welt verändern: Das Kreativstudio A. Muse aus Halle (Saale) hat mit ihrem Projekt ´Songs of Cultures´ den internationalen Preis „Imagine Grant“ gewonnen. Mit dem Preis unterstützt die Plattform Unity for Humanity innovative Entwickler sozialer Projekte. Es werden Förderpreise von bis zu 500.000 US-Dollar an Projekte vergeben, die am besten eine bessere Welt darstellen. Aus 200 Einreichungen wurden fünf internationale Teams gewürdigt.

Beschreibung des Projekts ´Songs of Cultures´: Die Migration in ein neues Land ist selten einfach, besonders für Kinder. ´Songs of Cultures´ ist eine spielerische Lernerfahrung, die dabei hilft, Kinder unbeschwert an neue Sprachen und Bräuche heranzuführen. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Pädagogen und Eltern entwickelt und nutzt Augmented Reality, um vertraute Umgebungen in fantastische musikalische Welten zu verwandeln.

Mitgründerin Prof. Binh Minh Herbst hofft, dass das Projekt “Jung und Alt miteinander verbindet, den Familienzusammenhalt stärkt, freudige Erinnerungen schafft und kulturelles Bewusstsein in Kindertagesstätten und Grundschulen hinein trägt. Indem wir virtuelle Räume mit der physischen Welt verschmelzen, wollen wir unterschiedliche Lebensweisen zusammenbringen”.

Prof. Binh Minh Herbst und Christin Marczinzik von A.Muse wurden bereits mehrfach ausgezeichnet unter anderem als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland.

Mehr Informationen:
www.songsofcultures.com
https://unity.com/de/humanity